20.09.15

» veganise.

Das vergangene halbe Jahr lief es mit der veganen Ernährung nicht so toll. Ich bin vermehrt auf vegetarische Alternativen umgestiegen, was im Großen und Ganzen daran lag, dass ich sowohl privat als auch in der Arbeit sehr viel Stress hatte und damit wenig Lust, mich auf mehr als meine wichtigsten Pflichten zu konzentrieren. Dazu zählten leider auch entspanntes Einkaufen und (veganes) Kochen. In der Arbeit ist es nach wie vor stressig, privat hingegen ist zurzeit mehr oder weniger alles in Ordnung.

Am Freitag hatte ich frei und habe mein Wochenende bei einer sehr guten Freundin in Suttgart verbracht, die seit einiger Zeit von vegetarisch auf vegan umgestiegen ist. Wir haben bei ihr auch ausschließlich vegan gegessen und durch den Austausch, den wir über Ernährung ganz allgemein hatten, wurde meine Motivation, mich wieder hauptsächlich vegan zu ernähren und mehr zu kochen, wohl wieder geweckt.

Neben ein paar ganz gewöhnlichen Produkten, auf die ich gestern im Supermarkt spontan Lust hatte (Kokosnuss-Schoko-Milch von Alpro, Cashews und Cashewmus, Filetstreifen aus Soja), habe ich mir etwas teuren, aber sehr guten Tee in der Geschmacksrichtung Mango-Minze (mit Papayastücken und Gojibeeren) gegönnt, und möchte mir Morgen außerdem noch die Sorte Mango-Rosmarin gönnen, weil die Kombination außergewöhnlich und gleichzeitig total lecker ist. Außer ein paar Hülsenfrüchten, damit ich wieder einen Vorrat habe, schweben mir noch ein paar neue Gewürzmischungen von Sonnentor sowie der Haselnuss-Dattel- und das Mandel-Cranberry-Aufstrich jeweils von Eisblümerl Naturkost vor. Ich hoffe, dass es beide Produkte oder zumindest eines davon im Lotos gibt, da ich 6,95 € Versandkosten im Biobestellshop etwas viel finde.

Da ich noch Flixbus-Gutscheine habe, will ich Ende November die veggie & frei von Messe besuchen, weil wieso nicht? :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen